Berlin,  life,  travel

MUSEUMS ARE AWESOME

Noch immer befinden wir uns ja in einem Ausnahmezustand, aber so langsam wurde von der Politik ja einige Lockerungen in Aussicht gestellt. So sollen im Laufe des Monats unter anderem auch wieder Museen öffnen dürfen. Das erfreut mich persönlich sehr, da ich absoluter Kunstfan bin. Da der Eintritt aber gerne mal ein paar Euros verschlingt, habe ich ein paar Berliner Museen für euch zusammengefasst mit kostenlosem Eintritt.

Urban Nation Museum for Urban Contemporary

Im Museum for Urban Contemporary Art vom Künstlerkollektiv Urban Nation dreht sich alles um das Thema Straßenkunst. Um genau zu sein:Hier findet internationale Streetart ein Zuhause. Dabei soll das Museum aber mehr sein als ein klassisches Museum, ohne dessen Kernaufgabe zu vernachlässigen: Neben einer ständigen, teilweise interaktiven Ausstellung wird die Außenfassade des Hauses regelmäßig von Street-Art-Künstlern mit neuen Murals gestaltet.

Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art Bülowstraße 7, 10783 Berlin  Dienstag – Sonntag: 10–18 Uhr Eintritt frei

CWC Gallery (Camera Work Contemporary)

Die CWC Gallery (Camera Work Contemporary) bietet seinen Besuchern zeitgenössische Positionen aus Fotografie, Malerei und Skulptur in umfangreichen Retrospektiven, konzeptuellen Gruppenausstellungen oder Kooperationsausstellungen mit Privatsammlungen. Ich schaue dort regelmäßig vorbei und bestaune die großartigen Fotografien.

Camera Work Kantstraße 149,10623 Berlin Dienstag – Samstag: 11-18 Uhr Kostenlos 

Daimler Contemporary Berlin

In der Daimler Contemporary Kunsthalle im Haus Huth am Potsdamer Platz könnt ihr wechselnde Ausstellungen bestaunen, die hauptsächlich Kunst des 20. Jahrhunderts zeigen.

In Berlin sind jährlich etwa vier Sonderausstellungen mit verschiedenen Schwerpunkten zu sehen.

Alte Potsdamer Straße 5, 10785 Berlin  Täglich: 11–18 Uhr Eintritt frei 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.