monthly

04/20

AUSNAHMEZUSTAND

Heute ist der 1.Mai. Der Tag der Arbeit Irgendwie bekommt er für mich in dieser Zeit eine noch wichtigere Bedeutung. Denke ich in dieser Zeit vermehrt an an all die wichtigen Menschen, die so wertvoll für unsere Gesellschaft sind. So untentbehrlich. Mein Vater kam diesen Monat unerwartet ins Krankenhaus. Die wohl unschönste Zeit für solch einen Aufenthalt. Natürlich sind Besuche nicht gestattet. Umso wichtiger ist hier das gesamte Pflegepersonal etc.

Und auch sonst war dieser Monat sehr durchwachsen, Vieles wurde irgendwie schon Gewohnheit, anderes hingegen kommt mir mittlerweile völlig fremd vor. Ich halte mich auch weiterhin strend an das #stayhome Motto. Mit einer Maske unterwegs zu sein, ist für mich nicht sehr lang auszuhalten. Ganz allgemein fühlte sich der April für mich teilweise wie ein einer Blase an. So unwirklich, verschwommen. Aber es kam auch wieder etwas neue Stärke hinzu, egal wie lange dieser Zustand noch so bleiben wird.

With the new day comes new strength and new thoughts.

Eleanor Roosevelt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.